Richtig Zuhören

Wer verstehen will, der muss zuhören können.
– Erhard H. Bellermann –

Gutes Zuhören bedeutet sich ganz auf sein Gegenüber einzulassen, mit allen Sinnen dabei zu sein und mit allen Sinnen wahrzunehmen. Nicht nur die gesprochenen Worte zu hören sondern auch „ganz Ohr zu sein“ für die Zwischentöne, die Schwingungen, Veränderungen in der Stimmlage und auch für die ungesagten Worte. Richtiges Zuhören bedeutet auch einmal Stille aushalten zu können, nicht zu unterbrechen oder vorschnell zu antworten – auch nicht in Gedanken.

Wenn Sie wirklich zuhören, dann geschieht dabei ein Wunder. Das Wunder besteht darin, dass Sie ganz bei dem sind, was gesagt wird, und gleichzeitig ihren eigenen Reaktionen lauschen.
– Krishnamurti –

Wenn wir richtig zuhören sind wir ganz bei dem Gesagten, aber gleichzeitig können wir auch in uns hören. Was kann ich dort „hören“, wie reagiere ich auf das Gesagte, welche Töne und Schwingungen kann ich in mir wahrnehmen? So können wir durch das richtige Zuhören nicht nur andere oder eine Sache, sondern auch uns selbst besser verstehen lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.