Ewiges Gesetz

 

Viele Inder nannten und nennen noch heute ihre Religion Sanatana Dharma, was ewige Religion oder ewiges Gesetz bedeutet. Der Begriff Hinduismus wurde erst relativ spät verwendet um die vielen religiösen Glaubensbekenntnissen am Industal fern vom  Islam, Christentum, Judentum uvm. zu kennzeichnen, zu kategorisieren und zu vereinheitlichen. Von einer Einheit kann man aber nicht sprechen, wenn es darum geht den Hinduismus näher zu beschreiben. Nach der Lektüre von der Bhagavad Gita und durch die Lektüre A.C Bhaktivedanta Swami Prabhupadas Erläuterungen zu den verschiedenen Schriften ist mir aber einiges klarer geworden. Erfreulich ist die Tatsache, dass Praphupadas Erläuterungen “einschliessend” und nicht “ausschliessend” sind. Was ich meine – hier ein Zitat:

Bitte befolgt eure Gebote! Ich sage nicht: Ihr müsst akzeptieren, dass Gottes Name Krishna ist und kein anderer. Nein, ich sage: Bitte gehorcht Gott! Bitte versucht, Gott zu lieben! Liebe zu Gott wird sowohl in der Bibel, im Koran als auch in der Bhagavad-Gita gelehrt.

Unser Körper ändert sich von Geburt zu Geburt. Der Körper nimmt auch schon in diesem Leben verschiedene Formen an – vom Kleinkind bis zum Greis. Vor 13 Jahren war ich ein Tamile, seit 1999 bin ich Schweizer. Vor 10 Jahren war ich noch klein, heute messe ich 1.78m. Vor 10 Jahren ging ich noch in die Kantonsschule und heute studiere ich. Noch vor zwei Jahren war ich Agnostiker und jetzt bin ich Krishna-Bhakti. Das materielle Leben ist dynamisch – steter Wandel ist gewiss. Unverändlich ist aber unsere Seele. Unsere Seele ist ewig und unsterblich – Sanatana Dharma!

  1. Es gibt eine höchste Persönlichkeit Gottes – Krishna
  2. Wir sind nicht unser Körper – wir sind ewige Seelen. Wir sind nicht Hindus, Christen oder Muslime – wir sind ewige Seelen.
  3. Unser Lebensziel ist es, mit Krishna in Kontakt zu treten und Liebe für Gott zu empfinden – Gott liebt dich immer und unumstösslich.
  4. Wir erreichen Gottes Planeten und werden unsterblich und entkommen so dem Kreislauf von Geburt, Krankheit, Alter, Tod und Wiedergeburt.

Hare Krishna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.